Wolmirstedt ( cl ). Seit gestern ist das Ordnungsamt mit einem neuen Fahrzeug in der Ohrestadt und den Ortsteilen unterwegs. Der Wagen, ein Fiat Grande Punto, wurde aber nicht durch Knöllchen, sondern mit den Spenden zahlreicher hiesiger Unternehmer fi nanziert. Die Stadt zahlt lediglich die Unterhaltungskosten. Als Dankeschön lud Bürgermeister Dr. Hans-Jürgen Zander die Sponsoren zu Kaffee und Stollen ein, überreichte jedem von ihnen noch eine Urkunde mit dem Bild des Autos. Das Vorgängermodell war in den vergangenen fünf Jahren gut 28 000 Kilometer gefahren und wurde nun in Zahlung gegeben. " Fahren sie nur recht viel damit herum ", bat Konrad Riedel im Namen der Sponsoren. Schließlich würde man deren an den Seiten angebrachte Werbung nicht sehen, wenn der Pkw in der Garage stünde.