Heute Abend wird zum traditionellen Maibaumrichten auf den Zerbster Marktplatz eingeladen. In bewährter Form geht dem Feiern in den Mai ein Umzug voraus. Der Abend beginnt um 18 Uhr auf der Schloßfreiheit. Hier startet der Umzug über die Breite, die Wolfsbrücke und die Brüderstraße zum Markt. Gern haben Umzugsteilnehmer, besonders die Kleinen, ihre Lampions dabei. In begrenzter Zahl stellt die Stadt Zerbst auch Fackeln zur Verfügung. Ganz vorn werden auch die Zerbster Rolandbrüder marschieren. Sie bingen den Maienkranz zum Markt und ziehen ihn hoch. Den Kranz hat übrigens schon seit vielen Jahren Ralf Gröbke, Inhaber eines Blumengeschäftes, in Pflege. Alljährlich besorgt er auf eigene Kosten viele Meter der bunten Bänder und flechtet sie in den Kranz (Foto). Foto: Thomas Drechsel