Im Rahmen des SchmaZ-Projektes (Schüler machen Zeitung) entstand auch ein Werbefilm:

Das Projekt, das ich gewählt habe, wurde von der Ösa angeboten und hatte das Thema: "Wie wird ein Werbespot fürs Fernsehen gedreht?". Wie ein Werbespot gedreht wird, durften wir hautnah miterleben und auch selbst mitmachen.

Zur Einführung haben wir uns eine Präsentation zu dem Thema angeguckt. Danach ging es auch schon los. Mit Klemmbrett, Stiften, Mikrofon und Kamera plus Kameramann bewaffnet, pirschten vier Gruppen mit je fünf Mann zwischen Magdeburg Hauptbahnhof und dem City Carré herum.

Die Aufgabe war, Passanten folgende Frage zu stellen: "Was erwarten sie von einer guten Versicherung?". Am Ende bekamen wir von etwa zwei Dritteln der Befragten gute und verwendbare Antworten.

Nach dem eher schwierigen Zusammenführen von Ideen und Technik war, et voilá, ein Werbespot entstanden mit dessen Zusammensetzung wir recht zufrieden waren.

Also, wenn Sie das nächste Mal eine Werbesendung sehen, dann denken Sie daran wie viel Arbeit, aber auch Spaß, dahinter steckt.

Chiara Bradler, Gymnasium Gommern, Klasse 8c