Zu einer "Grand Tour zu Erinnerungsorten, verborgenen Schätzen und einem Vulkan" lädt die Kulturstiftung DessauWörlitz ein.

Anlass ist die Landesausstellung "Pompeji - Nola - Herculaneum. Katastrophen am Vesuv" in Halle. Ab 21. April 2012 gestaltet die Kulturstiftung eine Korrespondenzausstellung im Schloss Wörlitz.

Nach der Grand Tour des Fürsten Franz 1766 gab es im Gartenreich die früheste Rezeption der Ausgrabungsfunde am Vesuv. Dem können Gäste auf einer Grand Tour durchs Gartenreich nachspüren.

www.ksdw.de