Bald startet mit "Joiz - Social TV" ein neuer TV Sender in Deutschland, der sich um Musik, Social Media und junge Themen kümmern will. Wer dort das Moderatorenteam komplettieren wird, soll per Online-Voting entschieden werden. Unter den Finalisten befindet sich auch Maurice Gajda. Der 28-jährige Magdeburger ist bekannt aus Funk und lokalem Fernsehen. So moderiert er seit vielen Jahren den SWM-MusiCids-Bandcontest, die Musiksendung Pop10 im Offenen Kanal und auch diverse Radiosendungen bei Fritz gehen auf sein Konto.

Nun will er die nächste Stufe des Moderatorendaseins erklimmen und hofft auf den Job bei "Joiz". Ob er diesen bekommt, liegt jedoch nicht in seiner Macht. Im Internet müssen seine Fans ihre Stimme für ihn abgeben. 26 Bewerber aus den Regionen um München, Köln, Berlin, Hamburg oder Stuttgart stehen zur Wahl. Noch ist Maurice Gajda mit 20,4 Prozent Stimmenanteil (Stand Dienstagabend) führend beim Voting. Das kann sich jedoch schnell ändern, wenn die Magdeburger nicht weiter für ihn stimmen. "Ich hoffe auf die Unterstützung meiner Heimatstadt", sagt er und bittet zur Wahl.

Bis zum 1. April kann abgestimmt werden unter: www.joiz.ch/votings