Magdeburg (ba). Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in Magdeburg Waffen und Betäubungsmittel gefunden. Im Stadtteil Stadtfeld wurde am Dienstag gegen 8.45 der Pkw eines 21-Jährigen kontrolliert. Dabei entdeckten die Beamten zwei Macheten, einen Schlagring und unversteuerte Zigaretten. Sie staunten nicht schlecht, als sie neben den Zigaretten noch mehrere Ecstasy-Tabletten sowie mehrere Gramm Marihuana, Amphetamine, Crystal und Haschischplatten mit einem Verkaufswert von ca. 550 Euro im Auto vorfanden. Die Betäubungsmittel waren derart verpackt, dass ein geplanter Weiterverkauf vermutet wird.

Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen, die Waffen, Betäubungsmittel und Zigaretten beschlagnahmt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 21-Jährige jedoch wieder entlassen. Er muss sich wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, die Abgabenordung und das Betäubungsmittelgesetz verantworten.