Sudenburg (kt) l Die Compag-nie Magdeburg 09 erregte bisher das Interesse des Publikums besonders mit Open-Air-Aufführungen im Dom: "Zum Himmel hoch!" (2009) und "Mitteldeutscher Jedermann" (2011). Seit Ende 2012 zeigt das Team Programme im Blauen Salon der Feuerwache. Nach dem Ringelnatz-Abend "Daddeldu und Daddelich" und dem schrägen Rainer-Maria-Rilke-Abend feiert am heutigen Sonnabend, 20. April, um 19.30 Uhr "FatalGenial" Premiere.

Das Programm ist die Abfolge schöner, seltsamer und wunderlicher Auftritte des Clowns Tattoo (Geraldo Baiano), die nur einen stören, nämlich den Heimgeher (Bernd Kurt Goetz), der heim will zu seinen geistigen Vätern: Hölderlin, Rilke. Aber wie dahin gelangen, wenn Telefone und Handys klingeln und eben dieser Clown Tattoo dazwischenläuft wie die Comedy ins Adagio des Sinfoniekonzerts? Der Kampf der Kulturen gerät zum Ringen zwischen Hanswurst und Dr. Sinn. Es ist einerseits ein Unterhaltungs-Spaß, wie zwei Sinnwelten aufeinanderzurasen, andererseits ein Beispiel dafür, wie zwei Menschen, die verschieden sind, gemeinsam ein Programm machen können. Weil sie Freunde sind. Sie führen vor, dass das Leben auch ohne viel Besitz einen Sinn besitzt, wenn man solidarisch miteinander umgeht. Davon wird mit einfachen und verrückten Mitteln erzählt. Beide Künstler sind sich sicher, dass es witzig wird.