Magdeburg (rr) - Ein Brand in einem leerstehenden ehemaligen Werksgebäude an der Schönebecker Straße/Elbufer in Buckau hat am frühen Freitagabend für eine größere Rauchwolke gesorgt. Anwohner angrenzender Wohngebiete waren vorübergehend aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Auch auf der östlichen Elbseite zog Brandgeruch durch Wohnviertel.

Wie Feuerwehr-Einsatzleiter Thorsten Seitter der Volksstimme sagte, brannte im 2. Obergeschoss des Gebäudes Gerümpel aller Art, was zu der starken Rauchentwicklung führte. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Ottersleben hätten den Brand schnell unter Kontrolle bringen können.