Magdeburg | Oberbürgermeister Lutz Trümper wagte sich am Mittwoch sechs Wochen nach der Überflutung in den Magdeburger Stadtteil Rothensee und erklärte gut 300 Anwohnern seine damaligen Entscheidungen. Noch mal werde ihm das nicht passieren, versicherte er.

"Man hat mir geraten, nicht herzukommen", erklärte der Oberbürgermeister nach der Bürgerversammlung im kleinen Kreis. Zu groß sei der Ärger der Anwohner über die Entscheidungen der Verantwortlichen während der Flut, hieß es. Dass er und Krisenstabsleiter Holger Platz sich trotzdem am Mittwochabend den Rothenseern stellten, rechneten diese ihnen auch hoch an. Eine hitzige Debatte erwartete sie dennoch.

Ins Schwitzen geriet der OB nicht nur wegen der Hitze in der mit über 300 Rothenseern voll besetzten Turnhalle. Doch wer sich neue Erkenntnisse erhofft hatte, verließ die Veranstaltung enttäuscht. Trümper schilderte zunächst die Ereignisse vor und während des 7. Juni aus seiner Sicht.

Demnach habe man das "ominöse" Hafenbecken II seit Dienstag im Blick gehabt. "Auch uns war klar, dass kein Wasser auf dem August-Bebel-Damm stehen darf", erklärte er. Da die Prognose zu diesem Zeitpunkt aber "nur" 7,20 Meter vorhersagte, wurde dort nichts gemacht. Bis Freitag habe man alle Anstrengungen in der Stadt auf diesen Höchststand ausgerichtet. Als dann die neuen Prognosen mit 7,30, 7,40 Meter kamen, war schlicht keine Zeit mehr. Dass man Rothensee aufgegeben habe, sei deshalb "Unfug", so Trümper.

Zusätzlich seien in der Ortslage aber auch Entscheidungen getroffen worden, die er nicht nachvollziehen könne. Dazu gehöre zum Beispiel auch, dass auf der West- statt der logischeren Ostseite des Bebel-Damms Sandsäcke gestapelt wurden. "Wir wissen ja gar nicht, wer das gemacht hat", gab er zu.

Als es ein Konzept zur Sicherung Rothensees gab, war es für die Umsetzung zu spät. Eine Art "U" sollte um die beiden Hafenbecken verbaut werden. "Mit dem Wissen von heute würde das Wasser hier selbst bei 7,50 Meter nicht drüberlaufen. Das passiert mir nicht noch mal", versicherte er.

Damit es aber gar nicht erst dazu kommt, müsse verhindert werden, dass die Elbe in den Hafen gelangt. Seiner Ansicht nach wäre eine Spundwand am Trennungsdamm die beste Lösung. Ob das umgesetzt werden kann, müssen erst die Experten prüfen. Dazu werde es in den nächsten Wochen Entscheidungen geben. Eines muss aber allen Rothenseern klar sein, so Trümper: "Dass hochwasserbedingtes Grundwasser unter dem August-Bebel-Damm durchdringt, kann man nicht verhindern."

In der anschließenden Fragerunde nutzten zahlreiche Anwohner die Gelegenheit, ihren Frust loszuwerden. Matthias Strang versteht nicht, warum das Angebot von Firmen, die beim Absichern helfen wollten, nicht angenommen wurde. Auch das blinde Vertrauen des Krisenstabs in die Vorhersagen blieb vielen ein Rätsel. Warum plante man nicht einen "Sicherheitspuffer" von zehn, zwanzig Zentimeter? Trümper beharrte darauf, dass "man das einfach nicht macht".

Werner Misch als Vertreter der Anwohner aus der Hohenwarther Straße, die am schlimmsten vom Hochwasser betroffen sind, hoffte, dass künftige Generationen sagen werden: "Toll, wie sie aus ihren Fehlern gelernt haben." "Glauben Sie mir, unsere Liste ist schon unendlich lang", antwortete der OB.

Das "ganz Kuriose" für ihn und auch für viele Rothenseer war die plötzliche Korrektur in den Prognosen. Waren am Montag noch 7,43 Meter avisiert, sank die Vorhersage am Dienstag um über 20 Zentimeter. "Ich kann das nicht erklären und ich habe noch keinen gefunden, der es kann", stellte das Stadtoberhaupt am Ende fest.

Antworten auf weitere Fragen in der Volksstimme-Ausgabe am Sonnabend.

   

Bilder

 

Lostau und Rothensee im Kampf gegen das Wa...

Lostau. Eigentlich ist Lostau hochwassererprobt. Doch am Sonntag wurde die Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte vor Ort auf eine harte Probe gestellt. Denn es drohten Deichbrüche auf zwei Abschnitten - im Ernstfall wäre auch Gerwisch betroffen. Rothensee stand derweil schon unter Wasser.

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Lostau

    Fluteinsatz in Lostau
    Quelle: Dennis Lotzmann

  • Fluteinsatz in Magdeburg-Rothensee

    Fluteinsatz in Magdeburg-Rothensee
    Quelle: Feuerwehr

  • Fluteinsatz in MD

    Fluteinsatz in MD
    Quelle: Feuerwehr

  • Fluteinsatz in MD

    Fluteinsatz in MD
    Quelle: Feuerwehr

Flutbilder aus Rothensee

Magdeburg (ri) l Katastrophenzustand in Rothensee: Einsatzkräfte, Bundeswehr und freiwillige Helfer kämpfen gegen die Flut - und trotzdem strömt das Wasser in den Magdeburger Stadtteil unweit des Hafengeländes. Ein Stück weiter nördlich, jenseits der Autobahn 2, befindet sich das Kieswerk, in dem die Helfer Sand in Säcke schippen. Der Fotograf Eroll Popova ist vor Ort gewesen.

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Kiesgrube Barleber See: Markus Maziossek vom Barleber Imbiss McPom spendierte 150 Eis an Helfer. Foto: Eroll Popova

    Kiesgrube Barleber See: Markus Maziossek vom Barleber Imbiss McPom spendierte 150 Eis an Helfe...

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensse Kiesgrube

    Hochwasser Rothensse Kiesgrube

  • Hochwasser Rothensee.

    Hochwasser Rothensee.

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee: Soldaten aus Kassel machen eine Pause. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee: Soldaten aus Kassel machen eine Pause. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Kiesgrube Barleber See. Foto: Eroll Popova

    Kiesgrube Barleber See. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensse Kiesgrube

    Hochwasser Rothensse Kiesgrube

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Kiesgrube Barleber See. Foto: Eroll Popova

    Kiesgrube Barleber See. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensse Kiesgrube

    Hochwasser Rothensse Kiesgrube

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensse Kiesgrube

    Hochwasser Rothensse Kiesgrube

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

  • Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

    Hochwasser Rothensee. Foto: Eroll Popova

Hochwasser in Rothensee

Fotos vom Kampf gegen das Hochwasser in Rothensee.

Fotos: Eroll Popova

Rothensee kämpft gegen die Flut

Magdeburg (ri) l Der Magdeburger Stadtteil Rothensee ist vom Hochwasser besonders stark betroffen. Hier einige Eindrücke vom Sonnabend in einer Bilderstrecke von Volksstimme-Redakteur Matthias Fricke.

  • Rothensee Wasser Flut

    Rothensee Wasser Flut

  • Seit Sonnabend steht das Wasser in den Straßen von Rothensee.

    Seit Sonnabend steht das Wasser in den Straßen von Rothensee.
    Quelle: Matthias Fricke

  • Flut Rothensee Sandsack Bundeswehr

    Flut Rothensee Sandsack Bundeswehr

  • Flut Rothensee

    Flut Rothensee

  • Claudia Misch in Rothensee Flut

    Claudia Misch in Rothensee Flut

  • Flut Rothensee Sandsack

    Flut Rothensee Sandsack

  • Flut Rothensee

    Flut Rothensee

  • Flut Rothensee

    Flut Rothensee

  • Bundeswehr Rothensee

    Bundeswehr Rothensee

  • Friseur Rothensee Gottschling

    Friseur Rothensee Gottschling

  • Flut Rothensee Hochwassertouristen

    Flut Rothensee Hochwassertouristen

  • Bundeswehr Flut Rothensee

    Bundeswehr Flut Rothensee

  • Rothensee Fluteinsatz

    Rothensee Fluteinsatz

  • Rothensee Keller Flut

    Rothensee Keller Flut

  • Rothensee Pumpe Flut

    Rothensee Pumpe Flut

  • Die Bundeswehr packt mit an beim Kampf gegen das Hochwasser 2013 in Sachsen-Anhalt.

    Die Bundeswehr packt mit an beim Kampf gegen das Hochwasser 2013 in Sachsen-Anhalt.

  • Flut Rothensee Bundeswehr

    Flut Rothensee Bundeswehr

  • Bundeswehr Flut Rothensee

    Bundeswehr Flut Rothensee

  • Rothensee Sandsäcke

    Rothensee Sandsäcke

  • Flut Rothensee Pumpe

    Flut Rothensee Pumpe

  • Christa Raue Rothensee Flut

    Christa Raue Rothensee Flut

  • Flut Rothensee

    Flut Rothensee

  • Hochwasser Bundeswehr Rothensee

    Hochwasser Bundeswehr Rothensee

  • Flut Rothensee Sandsäcke

    Flut Rothensee Sandsäcke

  • Flut Rothensee Sandsäcke Bundeswehr

    Flut Rothensee Sandsäcke Bundeswehr

  • Pumpe Trafo Rothensee Flut

    Pumpe Trafo Rothensee Flut

  • Pumpe Flut Rothensee

    Pumpe Flut Rothensee

  • Flut Rothensee Trafo Umspannwerk 110 KV

    Flut Rothensee Trafo Umspannwerk 110 KV

  • Flut Rothensee

    Flut Rothensee

  • Rothensee

    Rothensee

  • Rothensee Flut

    Rothensee Flut

  • Flut Rothensee

    Flut Rothensee

  • Flut Hochwasser

    Flut Hochwasser