Magdeburg (ri). Ein rasender Radfahrer ist Polizeibeamten am Donnerstag gegen 1.30 Uhr im Magdeburger Stadtteil Hopfengarten aufgefallen. Stoppen lassen wollte er sich aber nicht und flüchtete nach gewagten Ausweichmanövern. Am Hopfenplatz verstellten die Beamten ihm den Weg mit ihrem Ford Mondeo – und er prallte gegen den Streifenwagen. Die Polizisten stellten fest, dass es sich bei dem Flüchtenden auf dem Drahtesel um einen 17-Jährigen handelte. Dessen rasante Fahrt war allerdings nicht die Folge jugendlicher Sportlichkeit, sondern eines elektrischen Hilfsmotors – bei dem Fahrrad handelte es sich um ein E-Bike. Die Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,3 Promille. An den beiden Fahrzeugen entstanden leichte Schäden.