Zwischen Weihnachten und Silvester sowie in den ersten Tagen des neuen Jahres gibt es Änderungen bei den Öffnungszeiten der städtischen Ämter, Fachbereiche, Eigenbetriebe und Kultureinrichtungen. Ein Überblick.

Magdeburg l Um es vorwegzunehmen: Feuerwehr sowie Kinder- und Jugendnotdienst sind rund um die Uhr erreichbar - die Einsatzleitstelle der Berufsfeuerwehr unter 112; der Kinder- und Jugendnotdienst in der Gerhart-Hauptmann-Straße 46, Tel. (03 91) 7 31 01 14.

Die Bürgerbüros haben heute von 9 bis 18 Uhr und morgen von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Das Bürgerbüro Mitte ist am 7. Januar geschlossen. Das mobile Bürgerbüro ist bis zum 9. Januar nicht im Einsatz.

Weitere Ämter und Fachbereiche sind zum Jahreswechsel an den nachstehenden Tagen für die Bürger erreichbar: das Gesundheits- und Veterinäramt zum 30. Dezember, die Straßenverkehrsabteilung mit der Führerscheinstelle in der Tessenowstraße heute und morgen, das Ordnungsamt mit dem Stadtordnungsdienst und dem Fachdienst Gewerbeangelegenheiten bis 30. Dezember, die Ausländerbehörde bis 30. Dezember (Notdienst), das Standesamt bis 30. Dezember.

Nur morgen von 9 bis 12 Uhr ist das Sozial- und Wohnungsamt für dringende Fälle zu erreichen, die Hotline zum Bildungs- und Teilhabepaket und Bundeselterngeld ist ebenfalls morgen von 9 bis 12 erreichbar (Tel. 540-36 70 und -36 71). Ab 5. Januar fällt übrigens der Schließtag am Donnerstag weg und es gelten wieder die regulären Öffnungszeiten (donnerstags von 9 bis 12 Uhr).

Die Verwaltung des Städtischen Abfallwirtschaftsbetriebes ist bis 30. Dezember besetzt, ebenso die Friedhofsberatung und Bestattungen des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe.

Geschlossen sind alle anderen Bereiche der Stadtverwaltung bis 31. Dezember und am 6. Januar.

Post für das Baudezernat sowie den Fachbereich Schule und Sport (einschließlich der Bereiche Ausbildungsförderung und Stadtmedienstelle) kann zum Jahreswechsel nur in den Nachtbriefkasten der Stadtverwaltung, Julius-Bremer-Straße 8 (am Eingang) eingeworfen werden.

Städtische Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind zumeist bis einschließlich 30. Dezember geöffnet und dann wieder ab 2. Januar, wie auch der Info-Pavillon am Kloster und das Info-Zentrum Straße der Romanik. Das Kulturhistorische Museum, das Museum für Naturkunde und das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen haben heute und morgen sowie am 1. und ab 3. Januar geöffnet.

Die Gruson-Gewächshäuser sind nur Silvester geschlossen, ansonsten können sie dienstags bis sonntags von 9 bis 17 Uhr besucht werden.

Die Zentralbibliothek im Breiten Weg 109 ist bis 30. Dezember geöffnet, ebenso die Stadtteilbibliothek im Florapark. Ab 2. Januar gelten wieder die Öffnungszeiten von 10 bis 19 Uhr, sonnabends 10 bis 16 Uhr.

Die Schwimmhallen der Stadt haben bis 8. Januar geänderte Öffnungszeiten. (vgl. auch Beitrag links auf dieser Seite) Detaillierte Öffnungszeiten der Hallen veröffentlicht die Stadt im Internet unter www.magdeburg.de, Stichwort "Schwimmhallen".

Wertstoffhöfe/Abfallentsorgung: Am Silvestertag bleiben die Deponien Hängelsberge, Cracauer Anger und Silberbergweg geschlossen. An allen anderen Werktagen haben die Wertstoffhöfe zu ihren regulären Zeiten geöffnet. Wegen des Dreikönigstages am 6. Januar verschiebt sich die planmäßige Entsorgung von Restabfall, Bioabfall und Altpapier um einen Tag nach hinten auf den 7. Januar.

Informationen zur Erreichbarkeit der städtischen Einrichtungen können unter Rufnummer 115 erfragt werden (8-18 Uhr).