Sie hat diese mädchenhafte Ausstrahlung. Sie ist jung. Wie Editha. Unsere Königin, die erste Gemahlin unseres Ottos, der als der Große in die Geschichte einging.

Die Schauspielerin Franziska van der Heide spielt im Stück "Editha my love - Ein Abend zum Leben der Königin" von Bernd Kurt Goetz und Christoph Deckbar der "Compagnie Magdeburg 09" die königliche Hauptrolle. Sie wurde für die Inszenierung, die im Kaiser-Otto-Saal des Kulturhistorischen Museums zu sehen ist, bei einem Vorsprechen in der Feuerwache ausgewählt. Fast 80 Schauspielerinnen hatten sich um die Hauptrolle beworben, beim "Casting" im Sommer zeigten 20 junge Damen, was sie auf der Bühne können.

Editha war einst 17 als sie nach Magdeburg kam. Franziska van der Heide ist 20. Bis Mitte November ist sie unsere Editha. Es ist ihre erste große Rolle nach dem Abschluss der Schauspielschule. Sie lebt mit der Rolle, sagt Franziska, die in Kassel geboren wurde und mit 16 nach Berlin auszog, um Schauspielerin zu werden.

"Ich bin derzeit zu 90 Prozent Editha und zu zehn Franzi", sagt sie. "Ich bin eben nicht die, die nur so tut, als ob sie spielt." Für ihre Auftritte als Königin hat sie viel gelesen, historische Fakten gelernt, Domführungen mitgemacht. Klar, sagt sie, hatte sie bereits von Editha gehört. "Aber jetzt ist sie mir sehr nah, weil ich viel von mir in ihr wiedererkenne." Franzi und Editha, sie haben beide ein stark ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden und sind sehr zielstrebig, meint sie.

Die wahre Herausforderung besteht darin, die reife Editha zu zeigen. Dann wächst sie mit der historischen Person, behält aber auch den Menschen im Blick. Auch eine Königin hat Heimweh, ist verliebt, wie jede andere Frau. "Das will ich zeigen", sagt Franziska van der Heide. Gisela Begrich von der Theatergruppe nickt. "Franziska passt zur Rolle, weil wir den Menschen hier die Königin ins Herz pflanzen wollen." Natürlichkeit, Jugendlichkeit, Schönheit und die Schauspielkunst mussten unserer Königin gerecht werden.

Dass Franziska van der Heide auch Magdeburg nicht ganz fremd ist, tat der Annäherung an unsere Historie natürlich gut. Sie besucht oft einen Bekannten, der hier studiert. Vor der ersten Hauptrolle spielte sie in einem Tourneestück mit, stand für Abschlussfilme von Hochschulen vor der Kamera und hielt sich mit Nebenjobs über Wasser. Ihr großer Traum? Rollenangebote, ein Leben als gefragte Schauspielerin, sagt Franziska van der Heide. Die Königin der Herzen könnte dabei ein guter Anfang sein ...

"Editha my love" ist wieder am Freitag und am Sonnabend zu sehen. Weitere Termine: 23./24.10., 16./17./20./21.11. jeweils 19.30 Uhr. Karten gibt es unter anderem im Volksstimme Service Center. (mbo)

   

Bilder