Ilsenburg/Goslar. George Clooney ist im Harz angekommen. Hollywoodstars und Filmcrew haben sich am Wochenende in einem Hotel in Ilsenburg einquartiert, heute starten in Goslar die Dreharbeiten.

Hollywood ist im Harz in aller Munde. Die Filmcrew von George Clooney ist am Wochenende in ein Fünf-Sterne-Hotel in Ilsenburg eingezogen. Die Dreharbeiten zum neuen Kino-Film "The Monuments Men" sollen heute in den frühen Morgenstunden in Goslar (Niedersachsen) beginnen. Bis zum 25. Mai hat der 51-jährige US-Amerikaner das Landhaus Zu den Roten Forellen gemietet, zumindest lässt das der Text auf einer Hinweistafel am Eingangstor vermuten. Dort sind Männer postiert, sie sorgen für die Sicherheit der Schauspieler und Filmemacher.

Passanten schlendern vorbei, recken die Hälse und halten Ausschau, Clooney oder einen der zur Besetzung gehörenden Stars wie Cate Blanchett, Matt Damon, Hugh Bonneville, Bill Murray und John Goodman zu erblicken. Dass noch keine kreischenden Fans vor der schmiedeeisernen Hotelumzäunung anzutreffen sind, begründet ein Ilsenburger ganz trocken: "Clooney ist was für Ältere, und die sind nicht so."

Die Aufregung ist in dem 5700-Seelen-Städtchen trotzdem zu spüren. Gastronomen liebäugeln mit einem Besuch der Hollywood-Größen, Hotels und Pensionen mit Buchungen von Neugierigen, ob Presseleute oder Fans. "Bei aller Aufregung wollen wir unsere Gastfreundschaft voranstellen", sagt Bürgermeister Denis Loeffke (CDU). Gesehen habe er den Oscar-Preisträger noch nicht, insgeheim hofft er auf ein Treffen und einen Eintrag ins Goldene Buch der Stadt.

Im rund 20 Kilometer entfernten Goslar wollten Tausende am Wochenende Hollywood schnuppern. Sie flanierten durch die imposante Filmkulisse in der Breiten Straße, die jetzt Bronstraat heißt. So spart sich Clooney, der die Hauptrolle übernimmt und Regie führt, den Weg nach Belgien, wo die Handlung des Films spielt.

Dafür haben die rund 2000 Komparsen aus dem Harz bereits ihre Kostüme anprobiert und fiebern ihrem ersten Einsatz für Hollywood als Soldat oder Zivilist entgegen.

Bilder