Magdeburg (pl) l Die Stadt Magdeburg erleichtert das Bezahlen des Parktickets. Ab 2. September können in der Landeshauptstadt die Parkgebühren durch das einfache Senden einer SMS überwiesen werden. Der anfallende Betrag werde dann zusammen mit der Handyrechnung oder vom Guthaben der Prepaid-SIM-Karte abgebucht, so die Stadt Magdeburg. Eine weitere Regis-trierung oder die Angabe von persönlichen Daten seien nicht erforderlich. Der Parker tippt sein Kfz-Kennzeichen und die gewünschte Parkdauer in sein SMS-Formular ein und schickt die Nachricht dann an eine Kurzwahlnummer. Die Parkraumüberwacher können per Datenabgleich feststellen, ob für ein Auto die Parkgebühr via Handy bezahlt wurde. Per SMS wird der Handy-Parker über das Ende seiner Parkzeit informiert.

Zu den Parkgebühren kommt noch die SMS-Gebühr, und für Smartphones werde es entsprechenden Apps geben, so die Stadt.