Biederitz l Einen sensationellen Fund hat ein Pilzsammler in einem kleinen Wald am Ortsrand von Biederitz (Jerichower Land) gemacht. Christoph Eisenkrätzer entdeckte am Wochenende einen kleinen, grau-weißen Pilz an der Rinde einer Schwarzpappel. Dabei handelt es sich um einen Ossicaulis lachnopus. Diese Spezies aus der Gattung der Holztrichterlinge ist in Deutschland bisher noch nicht nachgewiesen worden.

Der Pilzexperte Peter Specht aus Biederitz unterzog den Pilz einer mikroskopischen Untersuchung und bestätigte den Unterschied zum bereits bekannten Ossicaulis lignatilis. Specht ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mykologie und in der Fachwelt als ausgewiesener Trichterlingsspezialist bekannt.

Eine offizielle Bestätigung eines Erstfundes ist nicht notwendig. Die Experten vertrauen dem Renommee des Kollegen, der in der Fachpresse darüber informieren wird. Einen deutschen Namen hat der Pilz, der kein Speisepilz ist, noch nicht. Ob er giftig ist, wurde noch nicht untersucht.

Bilder