Magdeburg (ri). Die Selbsthilfegruppe für Eltern behinderter Kinder und bei der Lebenshilfe engagierte Eltern haben gemeinsam mit Politikern der Linksfraktion eine Musterpetition zur außerschulischen Betreuung erarbeitet. Hintergrund: Zwar schreibt das Schulgesetz vor, dass auch behinderte Kinder nachmittags und in den Ferien betreut werden müssen. Bis Mitte des Jahres allerdings war dies aufgrund langer Unterrichts- und Förderzeiten an den Förderschulen aber nicht im Rahmen von Horten notwendig.
Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in Ihrer Volksstimme.