Magdeburg (jb) l Für die Magdeburgerin Marie Brämer-Skowronek hat sich ein großer Traum erfüllt: Die Behinderten-Sportlerin löste mit zweimal Gold im Diskuswurf bzw. Speerwurf und einmal Silber (Kugel) bei den World Games der behinderten Leichtathleten in Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate) das Ticket für die Paralympics 2012 in London.

Für die 21-Jährige, die seit ihrer Geburt an spastischen Lähmungen leidet und auf den Rollstuhl angewiesen ist, waren die Weltspiele der erste Start bei einer großen internationalen Meisterschaft. "Ich wusste, dass ich vorne mitmischen kann, aber dass es gleich drei Medaillen werden, überraschte mich selbst", erklärte die WM-Debütantin. Seite 12