Sie fanden sich in Bierkrügen und Sparschweinen: Münzen. Zehn Jahre nach Einführung des Euro als Bargeld wurden in Sachsen-Anhalt noch fast eine Million D-Mark umgetauscht.

Magdeburg (dapd) l Zehn Jahre nach der Einführung des Euro als Bargeld sind bundesweit noch etwa 13 Milliarden D-Mark im Umlauf. Schätzungsweise 200 Millionen Mark der alten Währung "schlummern" noch in Sachsen-Anhalt. Jahr für Jahr würden D-Mark-Bestände in der Magdeburger Filiale der Bundesbank umgetauscht, sagt Direktor Dietmar Reule. Sie stammten ausschließlich aus privater Hand. In diesem Jahr hätten die Bundesbanker allein in Sachsen-Anhalt Euro für rund 900000 D-Mark herausgegeben. 2800-mal tauschten sie die alte Währung in die neue um.

"Meistens sind es bis zu dreistellige Beträge, mit denen die Leute zu uns kommen", berichtet Reule. "Das Geld haben die Leute in alten Portemonnaies, in Glückwunschkarten, in lange nicht mehr getragener Kleidung oder beim Wohnungsumzug gefunden. Münzen schlummern in Bierkrügen oder Sparschweinen."

Doch neben kleineren werden auch immer wieder stattliche D-Mark-Beträge gefunden. Ab 15000 Mark seien die Banken verpflichtet, nach der Herkunft zu fragen, sagt Reule. Das schreibe das Geldwäschegesetz vor. Die meisten Menschen gäben eine Erbschaft an. In solchen Fällen müsse ein Erbschein vorgelegt werden, ohne den kein Geld umgetauscht werde.

Die Bundesbanker hören aber immer wieder auch skurrile Geschichten. "In diesem Jahr kam zum Beispiel eine ältere Dame, deren Mann gestorben war", berichtet Reule. "Sie erzählte unseren Mitarbeitern, dass bei ihnen zu Hause immer das Geld knapp war. Nach dem Tod ihres Mannes fand sie dann 60000 Mark." Die hatte der Gatte gehortet, ohne dass seine Ehefrau davon wusste. Eine schöne Überraschung, und die Dame wusste auch gleich etwas mit dem Geld anzufangen: Sie wollte eine Kreuzfahrt machen.

Von den 13 Milliarden D-Mark, die noch im Umlauf sind, entfallen 6,4 Milliarden auf Banknoten und 6,9 Milliarden auf Münzen. Ein Teil des Geldes wird im Ausland vermutet. Es könne unbefristet in Deutschland umgetauscht werden, in jedem Bundesland gebe es eine Filiale der Bundesbank, in der das möglich sei, betont Reule.

Informationen zum Geld- umtausch bietet die Bundesbank im Internet unter http://url.dapd.de/DkO89b.