Magdeburg (mf). Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn der Linie 94 (Nachtverkehr) und einem Kleinbus mit insgesamt sechs Insassen sind am Sonnabend gegen 2.30 Uhr acht Personen leicht verletzt worden.

Der Kleinbus war in der Julius-Bremer-Straße in Richtung Erzberger Straße unterwegs und beachtete nach ersten Erkenntnissen der Polizei die Vorfahrt der aus Richtung Innenstadt kommenden Bahn auf dem Nordabschnitt des Breiten Weges nicht. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der Klein Bus mehrere Meter weit mitgeschleift und die Straßenbahn entgleiste. Im Kleinbus, der zuvor mehrere Personen von einer Betriebsfeier abgeholt hatte, wurden alle sechs Insassen mit Schürfwunden und Blessuren leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung kurze Zeit später nach Hause, so eine Polizeisprecherin. Auch die Straßenbahnfahrerin und ein Fahrgast in der Bahn erlitt leichte Verletzungen. Angesichts der Unfallzeit soll es nur geringfügig zu Verkehrseinschränkungen gekommen sein.