Größe und Lage des geplanten

Naturschutzgebiets: Etwa 14213 Hektar, Elbelauf und angrenzendes Elbtal zwischen Hohenwarthe und Werben

Bereits vorhandene Schutzge-biete, die das NSG umfassen

wird:

Europäisches Vogelschutzgebiet "Elbaue Jerichow"

Fauna-Flora-Habitat-Gebiete (FFH-Gebiete):

- "Elbaue Werben und Alte Elbe Kannenberg",

- "Elbaue zwischen Sandau und Schönhausen",

- "Elbaue bei Bertingen",

- "Elbaue südlich Rogätz mit Ohremündung",

- "Elbaue zwischen Derben und Schönhausen"

Naturschutzgebiete:

- "Alte Elbe zwischen Kannen-berg und Berge",

- "Arneburger Hang",

- "Bucher Brack und Bölsdorfer Haken",

- "Elsholzwiesen"

- "Rogätzer Hang - Ohremün-dung",

- "Schelldorfer See",

- "Taufwiesenberge"

Beteiligte Städte und Gemein-den:

Verbandsgemeinden:

Arneburg-Goldbeck,

Elbe-Havel-Land,

Seehausen (Altmark),

Elbe-Heide

Einheitsgemeinden:

Elbe-Parey,

Möser

Städte: Jerichow,

Tangerhütte,

Burg,

Tangermünde,

Wolmirstedt,

Hansestadt Havelberg

Ziel:

Mit dem Schutzgebietssystem Natura 2000 will die EU ein Netzwerk besonders wertvoller Lebensräume in Europa schaffen, erhalten und weiterentwickeln. Dabei sollen jedoch nicht nur Naturschutzaspekte, sondern alle aktuellen Nutzungen sowie regionale und lokale Besonderheiten Berücksichtigung finden.

Beispiele für zu schützende

Vogelarten: Flussseeschwalbe,

Schwarzstorch, Weißstorch,

Singschwan, Zwergschwan, Kampfläufer, Goldregenpfeifer, Kiebitz, Knäkente, Graugans, Bekassine, Großer Brachvogel und Rotschenkel.

Zu erhaltende Lebensraumty-pen nach FFH-Richtlinie:

- Eichen-Ulmen-Eschen-Auen-wälder,

- Erlen-/Eschenwälder und Weichholzauenwälder an Fließ-gewässern,

- Fließgewässer mit Unterwas-servegetation,

- schlammige Flussufer mit einjähriger Vegetation,

- Brenndolden-Auenwiesen,

- artenreiche Flachland-Mäh-wiesen

- trockene kalkreiche Sandrasen

Weitere zu schützende Arten (Beispiele): Biber, Fischotter, Mopsfledermaus, Kammmolch, Rotbauchunke, Knoblauchkröte, Moorfrosch, Flussneunauge, Heldbock, Eremit, Grüne Keil-jungfer und Große Moosjungfer

Geplante Kernzonen:

"Neu-Goldbeck"

"Rogätzer Hang"

"Unterwerder"