Die Campusseite stellte jede Woche Menschen aus der Studentenstadt Magdeburg vor. Heute: Johanna Lässing, Masterstudentin an der Otto-von-Guericke-Universität:

- Mein Arbeitsplatz:

Ich studiere an der Uni Magdeburg im Masterstudiengang Cultural Engineering, bin Hiwi und außerhalb des Campus Merchandising-Beauftragte beim SCM Handball.

- Woran ich arbeite:

Momentan vernetze ich Arbeit und Studium im Rahmen meiner Master-Arbeit und entwickle eine neue Merchandising-Strategie, die ich im Anschluss etablieren möchte.

- So kam ich zur Uni:

Ich habe von einer guten Freundin von dem interdisziplinären Studiengang cultural engineering gehört, mich mit Inhalten vertraut gemacht und bin seit 2006 an der OvGU Studentin.

- Das würde ich gern erfinden/erforschen/verändern:

Eine Marketing-Strategie, die neben wirtschaftlichen Erfolgen vor allem zu verantwortungsvollem Handeln und einem Maß an wohlwollender Aufmerksamkeit seinem Gegenüber anregt.

- Wäre ich Wissenschaftsminister, würde ich ...

die Einmaligkeit Sachsen-Anhalts als Wirtschaftsstandort (optimale Verkehrsanbindung, Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ...) in die Welt hinausschreien und verstärkt die Potenziale der Studierenden nutzen und fördern, denn diese sind wegweisend für die Zukunft der Stadt Magdeburg.

- Das mag ich an Magdeburg ...

Die Stadt hat viele reizvolle Aspekte, im Moment beeindruckt mich der Wandel an der Elbe, es ist toll zu sehen, wie die Stadt sowohl baulich als auch mental an ihren Fluss herangeführt wird ... Darüber hinaus reizen mich die mitreißenden Sportveranstaltungen, vor allem die Handballspiele des SC Magdeburg in der 1. Bundesliga

- ... und das nicht:

... dass die meisten Leutchen immer nur meckern und nichts anpacken um Veränderungen herbeizuführen

- Hier trifft man mich nach Feierabend: Beim Sport ... im Stadtpark zum Joggen oder beim Frauen-Handball in Westeregeln mit meinen Freundinnen, sonst bin ich mit unserer Boxerhündin bei oder mit Freunden unterwegs ...