Alexander Kusserow, Patrick Schulz, Domenik Bogner und Matthias Andrasch (von links) gehören mit ihrem Kurzfilm "Doppelbett" zu den Siegern der 15. Videoexposition der Otto-von-Guericke-Universität. Im Rahmen dieses Wettbewerbs produzieren seit 1995 jährlich Studenten der Studiengänge Computervisualistik, Medienbildung und Bildungswissenschaft zehnminütige Kurzfilme, die von einer Jury und dem Publikum bewertet werden. Höhepunkt ist die Vorführung der Filme, die am Dienstag im Opernhaus Magdeburg stattfand. Weitere Gewinner: Platz 2: Torsten Meier, Benjamin Behrendt, David Pleuß-Engelhardt, Günter Ulreich, Timo Lüddecke, Platz 3: Angie Luise Jordan, Sandra Wohlgemuth, Zuschauerpreis: Robert Heendorf, Mandy Dörrfe, Silke Gemander, Maria Kurz.Foto: Ulrike Gädke