... Heimat. Meine besondere Verbundenheit gilt der Stadt Dessau-Roßlau mit dem wunderschönen Anhaltischen Theater. Kindheitserinnerungen führen mich auch nach Quedlinburg, Thale oder zum Flüsschen Bode. Da man in der Zukunft am besten lesen kann, wenn man in der Vergangenheit blättert, bin ich mir bewusst, dass meine Wurzeln in (Sachsen)-Anhalt liegen.

Dieter Hallervorden (76), Berlin, in Dessau geborener

Schauspieler, Theaterleiter

... in erster Linie meine Heimat. In Dessau geboren, in Roßlau aufgewachsen, im Haus wohnend, das meine Vorfahren nach dem Stadtbrand 1717 wieder aufbauten, bedeutet es für mich einen Großteil meiner Identität. Meine Frau ist Anhalterin, hier bin ich mit vielen Menschen verbunden, die mir sehr wichtig sind. Wir sollten gemeinsame Strukturen schaffen, die über das Jubiläum Bestand haben, um es als das nutzen zu können, was es ist - eine große Zukunftschance.

Klemens Koschig (53), Roßlau,

OB Dessau-Roßlau, Sprecher der Lenkungsgruppe des Netzwerkes Anhalt 800

Bilder