Am 22. September ist Bundestagswahl. Täglich stellt die Volksstimme die Kandidaten vor, die im Wahlkreis 71 (Anhalt) ins Rennen gehen, um einen Sitz im Bundestag zu gewinnen. Heute: Petra Börst-Harder (SPD).

Volksstimme: Welches politische Vorbild haben Sie? Wer hat Sie zur Politik gebracht?

Petra Börst-Harder: Ein bestimmtes Vorbild habe ich nicht. Es waren meine Eltern, Freunde und Bekannte, die in der SPD aktiv waren.

Volksstimme: Als ich 18 Jahre alt war, habe ich ...

Petra Börst-Harder: ... SPD gewählt. Etwas anderes kam für mich nie in Frage.

Volksstimme: Welches war der größte Erfolg in Ihrem Leben?

Petra Börst-Harder: Jedes Ziel, das ich erreicht habe war für mich ein Erfolg. Nach dem größten Erfolg fragen Sie bitte in 50 Jahren noch mal.

Volksstimme: Was war Ihr größter Fehler?

Petra Börst-Harder: Ich habe wohl schon viele Fehler gemacht. Bei manchen Entscheidungen zeigt es sich erst später, ob es ein großer Fehler war.

Volksstimme:
Was ärgert Sie besonders?

Petra Börst-Harder: Ungerechtigkeit.

Volksstimme:
Was war der glücklichste Moment Ihres Lebens?

Petra Börst-Harder:
Es sind oft kleine Augenblicke in einer besonderen Situation, die mich glücklich machen.

Volksstimme: Wenn ich einen Tag Zeit für mich ganz persönlich hätte, dann würde ich ...

Petra Börst-Harder: ... Freunde besuchen.

Volksstimme: Welches wird Ihre erste Amtshandlung im Bundestag sein, falls Sie gewählt werden?

Petra Börst-Harder: Neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen. Bekannte und noch Unbekannte kennenlernen.

Volksstimme: Für welches Problem/Vorhaben/Projekt in der Region Anhalt (Zerbst-Staßfurt) wollen Sie sich im Bundestag besonders einsetzen?

Petra Börst-Harder: Dem demografischen Wandel begegnen. Den Wirtschaftsstandort sichern und stärken.

Volksstimme: Was erhoffen Sie sich, sollten Ihre Wähler die Menschen in der Region Anhalt (Zerbst-Staßfurt) am Ende der Legislaturperiode über Sie denken und sagen?

Petra Börst-Harder: Sie hat uns gut vertreten, hatte stets ein offenes Ohr. Eine gute Abgeordnete, die ich wieder-wähle.

Volksstimme: Fraktionszwang finde ich ...

Petra Börst-Harder: ... manchmal notwendig. Um gestalten zu können, muss eine demokratisch beschlossene Position von allen mitgetragen werden.

Volksstimme:
Falls ich nicht in den Bundestag einziehe, werde ich ...

Petra Börst-Harder: ... weiter meiner bisherigen beruflichen Tätigkeit nachgehen und mich ehrenamtlich in der Partei engagieren.

Bilder