Ein Palast in London? Nein, lieber eine Insel in Wales, fernab der Hauptstadt-Paparazzi: Die künftige Heimat für das Brautpaar William und Kate soll die Insel Anglesey im Norden von Wales sein, hier wollen sich die beiden nach ihrer Hochzeit niederlassen.

Warum ausgerechnet dort? Zum einen ist William bei der Luftwaffe auf Anglesey als Rettungsflieger stationiert. Zum anderen hat die Insel eine Tradition als Heimat alter walisischer Regenten. Und nicht zuletzt ist sie wunderschön und verspricht Ruhe.

Rund 70000 Menschen leben auf der Insel, die mit Brücken zum nahegelegenen Festland verbunden ist. Steilküsten und Traumstrände bieten eine perfekte Kulisse für romantische Spaziergänge.

Die Bewohner der Insel haben sich schon an die royalen Gäste gewöhnt. Schon in den letzten Monaten hatten sich Kate und William auf Anglesey zurückgezogen. In einem gemieteten Cottage fanden sie Zuflucht vor den immer wilder werdenden Spekulationen um eine bevorstehende Hochzeit. (dpa)