Floyd Mayweather Jr. (34), Box-Weltmeister, muss für 90 Tage ins Gefängnis. Er wurde für schuldig befunden, die Mutter seiner Kinder körperlich angegriffen zu haben. Die Richterin des Clark County Courts verurteilte den 34-Jährigen zu sechs Monaten, die Hälfte der Strafe wurde allerdings zur Bewährung ausgesetzt. Zudem muss der WBC-Weltergewichtschampion 100 Stunden Sozialarbeit verrichten und an einem einjährigen Kurs gegen häusliche Gewalt teilnehmen. Seine Strafe muss er am 6. Januar antreten. (dpa)