Elton John (63), Sänger, ist traurig über die letzten Jahre seines verstorbenen Freundes Michael Jackson. "Michael war charmant, süß, lieb, aber selbstzerstörerisch. Er kam zu mir, wir schlossen die Rollos und aßen etwas. Er sagte, es sei das erste Mal seit zehn Jahren, dass er mit Leuten zusammensitze und esse. Er esse immer alleine", sagte Elton John der britischen Tageszeitung "Telegraph". Michaels extreme Wandlung zu einem medikamentenabhängigen Mann sieht er vor allem in dessen Perfektionismus begründet. (dpa)