Pyeongchang (dpa) - Die Eisschnellläuferinnen aus Japan haben Gold in der Teamverfolgung geholt. Die Weltrekordler setzten sich mit olympischem Rekord von 2:53,89 Minuten mit 1,59 Sekunden Vorsprung vor der Niederlande durch. Rang drei ging an das Team der USA.