Pyeongchang (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird als erste Sportlerin Ehrenbürgerin von Garmisch-Partenkirchen. Die Biathletin werde am kommenden Freitag in ihrer Heimat empfangen, teilte der Skiclub Partenkirchen mit.

Bei der Willkommensfeier wird sich die 24-Jährige auch ins Goldene Buch der Marktgemeinde eintragen. Mit einer Pferdekutsche wird die siebenmalige Weltmeisterin nach der Zeremonie im Rathaus zum Festplatz gefahren. Dort steigt dann eine große Party.

Dahlmeier hatte bei den Winterspielen in Pyeongchang Gold im Sprint und in der Verfolgung sowie Bronze im Einzel gewonnen. In den Vorjahren nach ihren Weltmeistertiteln war Dahlmeier erst nach der Saison im April geehrt worden. Aber zu diesem Zeitpunkt wäre die "ganze Euphorie und Begeisterung verflogen", die diese Spiele in Pyeongchang entfacht haben, sagt Michael Maurer, der Präsident des Skiclubs Partenkirchen, dem "Garmisch Partenkirchner Tagblatt". Die nächsten zwei Wochen, die der Skiclub zur Vorbereitung nutzt, "werden ein bisschen anstrengend", sagte Maurer. "Aber für die Laura machen wir’s gerne."

Informationen des IOC

Olympische Wettkampfstätten

Deutsche Olympia-Mannschaft

Termine und Ergebnisse

dpa-Twitterlisten zu Olympia

Crowdtangle zu Olympia-Themen bei Social Media

Ergebnisse früherer Olympischer Spiele

Mitteilung Skiclub Partenkirchen

Bericht Kreisbote

Bericht Merkur

Bericht Merkur