Aufgespießt

Das vielleicht teuerste Eis der Welt

450 Euro für ein paarmal lecken

Von Axel Ehrlich 08.09.2022, 16:54
Diese leckeren Kreationen sind vergelichsweise erschwinglich. Es sei denn, man vernascht sie am falschen Ort.
Diese leckeren Kreationen sind vergelichsweise erschwinglich. Es sei denn, man vernascht sie am falschen Ort. Foto: dpa

Alles wird teurer. Immer. Das gilt besonders exemplarisch für Eis. In den 1970er Jahren kostete die Kugel Vanille und Erdbeer je 15 Pfennige (Ost), Schoko schon damals vergleichsweise stolze 20. Nach der Wende waren es erst 50 Pfennige West, inzwischen sind wir zwischen 1,20 und 2,50 Euro angelangt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.