Aufgespiesst

Politik im Kehrreim

Armin Laschet ist gar kein Weichei, wie alle denken – er hat eine wichtige Kernkompetenz

26.04.2021, 06:41

Endlich zeigt er, was er kann, der Armin. Von wegen Wischiwaschi und keine klare Kante. CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat es seinen Kritikern gezeigt und bei einer ganz wichtigen Kernkompetenz klargemacht, was in ihm steckt. Der 60-Jährige hat sich als Kenner deutscher Schlager-Texte aus den 70er Jahren hervorgetan. „Ich hab' das nie gelernt. Aber irgendwie ist es so tief drin“, sagte Laschet in einer Talkshow.

Na also, warum nicht gleich so? Hätte er den Söder doch schon vor 14 Tagen fragen können: „Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle?“ Die Antwort auf die schlechten Umfragewerte hätte sicher so ausfallen können: „Ich will mich nicht verändern, um zu imponieren, nicht den ganzen Abend Probleme diskutieren.“

Aber jetzt, wo sich CDU und CDU wieder lieb haben, könnte er dem Söder auf den Anrufbeantworter sprechen: „Ein bisschen Spaß muss sein, dann ist die Welt voll Sonnenschein, so gut wie wir uns heute verstehen, so soll es weitergehen.“

Hauptsache, der antwortet nicht: „Sag' beim Abschied leise Servus, und gibt's auch ein Wiedersehen, einmal war es doch schön.“ Gert Glowinski