Wahlen

Brandenburger Grüne: Bundestagswahl bleibt unter Erwartungen

Von dpa 26.09.2021, 20:13 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:10
Alexandra Pichl gestikuliert.
Alexandra Pichl gestikuliert. Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Potsdam - Die Grünen in Brandenburg haben die Hochrechnungen zur Bundestagswahl mit gemischten Gefühlen aufgenommen. „Das Ergebnis sehen wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagte die Landesvorsitzende Alexandra Pichl am Sonntag dem RBB. „Wir waren so gut wie noch nie, aber wir sind ein bisschen unter unseren Erwartungen natürlich auch zurückgeblieben.“ Die Grünen lagen nach den Hochrechnungen von ARD und ZDF von 19.59 Uhr und 19.31 Uhr auf den dritten Platz hinter Union und SPD. Sie kamen auf 13,8 bis 14,4 Prozent. Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, Spitzenkandidatin der Brandenburger Grünen, bewarb sich im Wahlkreis Potsdam um ein Direktmandat.