1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Transfer: Dresdner Volleyballerinnen verpflichten Marta Levinska

Transfer Dresdner Volleyballerinnen verpflichten Marta Levinska

Dresdens Volleyballerinnen präsentieren den nächsten Neuzugang. Die Diagonalangreiferin hat in jungem Alter schon einige Erfolge gefeiert.

Von dpa 13.06.2024, 15:27
Fans mit Fahne des Dresdner SC.
Fans mit Fahne des Dresdner SC. Sandy Dinkelacker/Eibner-Pressefoto/dpa

Dresden - Volleyball-Bundesligist Dresdner SC vermeldet eine weitere Neuverpflichtung. Die lettische Nationalspielerin Marta Levinska wechselt vom türkischen Erstligisten PTT SC Ankara an die Elbe und unterschreibt einen Einjahresvertrag.

„Marta war im College eine sehr dominante Diagonalangreiferin. Ich war von Anfang an überzeugt von ihren Fähigkeiten und bin mir sicher, dass sie ein großes Entwicklungspotenzial hat“, erklärt DSC-Trainer Alexander Waibl.

Die 22-Jährige begann ihre Karriere im heimatlichen Riga, sammelte dann ab 2020 Erfahrungen im Team der Arizona State University in den USA. Die Linkshänderin wurde 2021 zur lettischen Volleyballerin des Jahres gekürt, war in der Saison 2019/20 Top-Scorerin der Baltischen Liga.

Levinska ist nach den beiden slowenischen Nationalspielerinnen Evá Zatkovic und Lorena Lorber Fijok, DSC-Rückkehrerin Patricia Nestler und der Schweizer Nationalspielerin Julie Lengweiler der sechste Neuzugang.