Wahlen

Ex-Ministerin Frauke Heiligenstadt zieht in Bundestag ein

Von dpa 27.09.2021, 00:37 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:21
Frauke Heiligenstadt (SPD), ehemalige Kultusministerin von Niedersachsen, spricht.
Frauke Heiligenstadt (SPD), ehemalige Kultusministerin von Niedersachsen, spricht. Holger Hollemann/dpa

Hannover - Niedersachsens Ex-Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) zieht in den Bundestag ein. Die 55-Jährige gewann den Wahlkreis Goslar-Northeim-Osterode mit 36,7 Prozent der Erststimmen. Heiligenstadt war von 2013 bis 2017 Kultusministerin und in der laufenden Legislaturperiode finanzpolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Roy Kühne (CDU) landete mit 33,2 Prozent der Stimmen auf Platz zwei.