Extremismus

Hinweis auf „islamistisch motivierte“ Bedrohung in Hagen

Von dpa 16.09.2021, 13:31 • Aktualisiert: 17.09.2021, 19:55
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Sitzung des Landtags.
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Sitzung des Landtags. Marius Becker/dpa/Archivbild

Hagen/Köln/Düsseldorf - Im Ermittlungsfall zu mutmaßlichen Anschlagsplanungen auf die Synagoge in Hagen gab es konkrete Hinweise auf „eine islamistisch motivierte Bedrohungslage“. Das sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag in Köln. Die Hinweise seien sehr ernst zu nehmen gewesen und hätten Hinweise auf Täter, Tatzeit und -ort enthalten.