Fußball

Kieler wollen Heim-Dreier gegen Hannover 96 holen

Von dpa 16.09.2021, 15:16 • Aktualisiert: 17.09.2021, 19:59
Der Kieler Trainer Ole Werner.
Der Kieler Trainer Ole Werner. Uli Deck/dpa/archivbild

Kiel - Die Verletztenliste beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel wird kürzer. Wie Trainer Ole Werner am Donnerstag sagte, könnten die zuletzt angeschlagenen Stefan Thesker, Steven Skrzybski und Julian Korb im Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag (13.30 Uhr/Sky) wieder im Kader stehen. Das gelte auch für Fiete Arp, der in den vergangenen Tagen krank war. Für Lewis Holtby und Aleksandar Ignjovski kommt das Spiel des Tabellen-15. gegen die Niedersachsen dagegen noch zu früh.

Werner und sein Team wollen die Entwicklung der vergangenen Wochen fortsetzen. Die fünf Punkte aus den vergangenen drei Spielen würden zeigen, „dass nicht allzu viel fehlt“, sagte der KSV-Coach. Der 33-Jährige warnte allerdings vor der hohen individuellen Qualität und dem Tempo der Niedersachsen. Die langjährige Freundschaft zu 96-Trainer Jan Zimmermann müsse während der Partie ruhen.

Einen Schlüssel zum Erfolg sieht Werner im Defensivverhalten seines Teams, das mit 13 Gegentreffern die zweitschlechteste Abwehr der Liga stellt: „Da ist die Aufmerksamkeit der gesamten Mannschaft gefordert.“ Die Kieler wollen alles daransetzen, dass es bei der schlechten Torausbeute der Niedersachsen bleibt. Bislang hat der Tabellen-14. erst dreimal getroffen.

Im Holstein-Stadion sind nach der 3G-Regel bis zu 12.000 Zuschauer zugelassen. Am Donnerstagnachmittag waren etwa 7500 Karten verkauft. Erwartet werden 350 Fans aus Hannover. Zwei Stunden vor dem Anpfiff wird am Samstag am Stadion eine Tageskasse geöffnet, an der noch Tickets erworben werden können.