Wahlen

Landratswahl in Gießen ohne Sieger: Stichwahl nötig

Von dpa 27.09.2021, 06:50

Gießen - Das Rennen um den Gießener Landrats-Posten wird in einer Stichwahl entschieden. Bei der Abstimmung am Sonntag parallel zur Bundestagswahl holte niemand der drei Kandidaten die nötige Mehrheit. Die meisten Stimmen bekamen nach dem vorläufigen Endergebnis Amtsinhaberin Anita Schneider (SPD, 42,3 Prozent) und Peter Neidel von der CDU (34,7 Prozent). Beide treten damit bei der Stichwahl am 24. Oktober noch einmal an. Kerstin Gromes (Grüne) schied mit 23,0 Prozent aus.

Bei der vorangegangenen Wahl hatte Schneider 62,1 Prozent der Stimmen geholt. Im mittelhessischen Kreis Gießen leben rund 260.000 Menschen in 18 Städten und Gemeinden. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,2 Prozent.