Freizeit

Lärzer Festival: Mit Zulassung für „Plan:et C“ rechnen

Von dpa
An der Turmbühne tanzen Teilnehmer des Festivals "Plan:et C".
An der Turmbühne tanzen Teilnehmer des Festivals "Plan:et C". Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Lärz/Berlin - Der Verein Kulturkosmos (Berlin) kann auch für das dritte „Plan:et C“-Festival ab 17. September mit einer Genehmigung rechnen. Wie eine Sprecherin des zuständigen Amtes Röbel/Müritz am Mittwoch sagte, hat das Kreisgesundheitsamt grünes Licht gegeben. Einige Details würden derzeit noch mit dem Veranstalter abgestimmt, so dass die schriftliche Genehmigung noch nicht vorliege. Damit werden an diesem Wochenende im Süden der Mecklenburgischen Seenplatte wieder etwa 10.000 Besucher erwartet.

In Lärz fand sonst immer das alternative Fusion-Festival mit bis zu 70.000 Gästen statt. Dies wurde im Frühsommer, wegen der Coronalage, wie 2020 abgesagt. Stattdessen gab es seit Mitte August bereits zwei „Plan:et C“-Festivals mit je etwa 10.000 Besuchern und einem strengen Corona-Hygienekonzept mit PCR-Tests.

In Mecklenburg-Vorpommern lag die Wocheninzidenz zuletzt bei 37,8 registrierten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, an der Seenplatte lag sie bei 21,7. Bei der letzten Genehmigung im August hatte die Wocheninzidenz an der Seenplatte noch bei 5,8 gelegen.