Wahlen

Michelle Müntefering gewinnt Direktmandat in Herne-Bochum II

Von dpa 27.09.2021, 08:24 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:31
Michelle Müntefering (SPD).
Michelle Müntefering (SPD). Fabian Strauch/dpa/Archivbild

Herne - Die SPD-Politikerin Michelle Müntefering hat bei der Bundestagswahl erneut das Direktmandat in ihrem Wahlkreis Herne-Bochum II gewonnen. Damit wiederholte die 41-Jährige am Sonntag ihren Erfolg der letzten Bundestagswahl 2017. Müntefering erhielt laut vorläufigem Ergebnis 43,5 Prozent der Erststimmen und lag damit deutlich vor ihren Mitbewerbern.

Müntefering ist seit 2018 Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik in der bisherigen Bundesregierung. Sie gehört dem Bundesparlament bereits seit 2013 an. Michelle Müntefering ist mit dem früheren SPD-Vorsitzenden und Vizekanzler Franz Müntefering verheiratet.