Polizei will Anti-Trump-Protest von Shia LaBeouf überwachen

New York (dpa) - Schauspieler Shia LaBeouf ist bei einer Kunst-Protestaktion gegen US-Präsident Donald Trump festgenommen worden, nun will die Polizei Medienberichten zufolge diese genauer beobachten. LaBeouf ist Teil der Installation "He will not divide us" (etwa: "Er wird uns nicht entzweien") des New Yorker Museum of the Moving Image. Das Museum will die Performance-Aktion während der gesamten Amtszeit Trumps live im Netz übertragen. LaBeouf war nach einer Auseinandersetzung mit einem Passanten kurzfristig festgenommen worden, wie der Sender NBC berichtete.