Wahlen

Unternehmer warnen vor wirtschaftsfeindlicherem Kurs

Von dpa 27.09.2021, 09:05

Wiesbaden/Frankfurt/Main - Die hessischen Unternehmer haben die künftige Bundesregierung vor einem wirtschaftsfeindlicherem Kurs gewarnt. „Natürlich hätte ich mir bessere Ergebnisse für Parteien mit wirtschaftsfreundlicheren Programmen gewünscht, die mit der VhU mehr übereinstimmen“, sagte der Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Wolf Matthias Mang, am Montag in Frankfurt. „Nun habe ich die Sorge vor mehr Umverteilung, weiterer Reglementierung und höheren Steuern.“

Solche Vorhaben seien schlecht für den Wirtschaftsstandort, mahnte Mang. Sie dürften nicht realisiert werden. Die Sondierungsgespräche in Berlin sollten den Weg für Wachstumspolitik ebnen. „Die Unternehmen brauchen keine zusätzlichen Fesseln und Lasten, sondern mehr unternehmerische Freiheit, um nach Corona neuen Schwung zu bekommen.“