Mann will seine Hunde aus Nordostsee-Kanal retten und geht unter

Beim Versuch seine beiden Hunde aus dem Nordostsee-Kanal zu retten, ist ein 44 Jahre alter Mann im Wasser untergegangen.

06.11.2021, 17:13
Hunde toben im Wasser.
Hunde toben im Wasser. Symbolfoto dpa

Schafstedt (dpa) Eine großangelegte Rettungsaktion am Samstagnachmittag in Schafstedt (Kreis Dithmarschen) blieb zunächst erfolglos, wie die Polizei in Itzehoe mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatten die Hunde des Eggstedters ein Reh gejagt und waren dabei in den Kanal gesprungen. Bei dem Versuch, die Tiere aus dem Wasser zu retten, geriet der Besitzer jedoch selbst in Not.

Zeugen hatten noch gesehen, wie er mitten im Kanal um Hilfe rief. Dann sei er verschwunden. Die Hunde konnten wohlbehalten untergebracht werden.