Entführung

Tiktok-Video rettet Mädchen in den USA das Leben

Seit vergangenem Dienstag hatten Eltern im US-Bundestaat North Carolina ihre 16-jährige Tochter als vermisst gemeldet. Dank eines Videos auf Tiktok konnte das Mädchen vor ihrem Entführer gerettet werden.

08.11.2021, 10:42
Der 61-jährige Entführer hat gegenüber der Polizei angegeben, auf dem Weg zu Verwandten gewesen zu sein.
Der 61-jährige Entführer hat gegenüber der Polizei angegeben, auf dem Weg zu Verwandten gewesen zu sein. Foto: dpa/Symbol

Laurel County (USA)/DUR - Am 2. November wurde eine 16-Jährige im US-Bundesstaat North Carolina von ihren Eltern als vermisst gemeldet. Die Jugendliche konnte am Donnerstag gefunden und vor ihrem Entführer gerettet werden. Dass sie gefunden wurde, verdankt die 16-Jährige vor allem einem Tiktok-Video, berichtet die New York Post.

Das Mädchen soll mit ihrem Entführer in einem Auto auf der Interstate 75 gefahren sein. Mit einem Handzeichen, das auf eine Notsituation aufmerksam machen soll und derzeit auf Tiktok viral geht, hat sie Hilfe bei einem vorbeifahrenden Autofahrer gesucht. 

Tiktok-Handzeichen rettet 16-Jährige vor Entführung

Bei dem Signal wird eine Faust mit dem Daumen in der Handinnenfläche gezeigt und soll eigentlich auf häusliche Gewalt aufmerksam machen. Auf Tiktok wurde dieses Zeichen jedoch als allgemeines Signal für eine gefährliche Situation vereinbart. 

Ein vorbeifahrender Autofahrer erkannte den Hilferuf, informierte die Polizei und fuhr dem Wagen des Entführers nach. Bei einer Polizeikontrolle wurde der 61-jährige Entführer dann gestellt. Er soll auf dem Weg zu Verwandten gewesen sein. Auf seinem Handy wurde allerdings auch ein Foto gefunden, das das Mädchen auf dem Beifahrersitz in einer sexuellen Art und Weise zeigt. 

Laut eines Ermittlers soll die 16-Jährige zunächst freiwillig mit dem Mann mitgegangen sein. Irgendwann bemerkte sie wohl den Ernst der Lage, geriet in Panik und machte durch das Notsignal auf sich aufmerksam.