Wahlen

Wahlleiter: 155 Abgeordnete aus NRW in Bundestag gewählt

Von dpa 27.09.2021, 08:33

Düsseldorf - Aus Nordrhein-Westfalen ziehen 155 Abgeordnete in den neuen Bundestag ein. Von ihnen sind 64 Politiker direkt in ihrem Wahlkreis und 91 Abgeordnete über die Landeslisten ihrer Parteien in den 20. Deutschen Bundestag gewählt worden. Das teilte der Landeswahlleiter am Montag in Düsseldorf nach vorläufigen amtlichen Ergebnissen mit.

Jeweils 30 Kandidaten der CDU und der SPD holten ein Direktmandat, außerdem gewannen vier Grünen-Bewerber ein solches Direktmandat. Mit 91 Abgeordneten ziehen diesmal deutlich mehr Männer und Frauen aus NRW über die Landeslisten in den Bundestag ein als 2017 mit 78 Parlamentariern. Die NRW-SPD schickt über die Liste 19 Abgeordnete nach Berlin, die CDU elf. Die Grünen kommen über ihre NRW-Landesliste auf 24 Mandate, die FDP auf 19. Die AfD erringt zwölf und die Linke sechs Sitze.