Stendal l Am Montagabend kam es in Stendal im Langen Weg zu einem schweren Verkehrsunfall. Grund hierfür war der Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Mercedes, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Stendaler Mercedes-Fahrer wollte nach links in den Borsteler Weg abbiegen. Der aus dem Bördekreis stammende Audi-Fahrer bemerkte dies wohl nicht und rammte das andere Auto.

Drogentest reagierte positiv

Beide Fahrer und eine weitere Person wurden dabei leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. Ein Wischtest stellte fest, dass der Fahrer des Audis unter Drogeneinfluss stand – der Test reagierte positiv auf Amphetamine. Sein Führerschein wurde von der Polizei beschlagnahmt.