Diesen Termin könnt ihr euch schon mal vormerken – und ihn ganz vielen Kindern und Eltern und Lehrern und einfach allen, die Lust haben zu feiern, weitersagen: Wir feiern am 5. Juni wieder unser großes Pusteblumefest.

Inzwischen ist es bereits die 26. Party, die wir für euch auf die Beine stellen. Dieses Jahr laden wir euch in den Zoologischen Garten Magdeburg ein. Dort gibt es nicht nur große, kleine, exotische, niedliche und gefährliche Bewohner. Nein, dort wird es an diesem Sonntag für euch gaaaaanz viele Mitmach-Stationen geben.

Ihr könnt spielen, basteln, Sport machen oder einfach feiern. Wie jedes Jahr zum Fest werden auch Kinder aus Vereinen und Gruppen unserer Region zeigen, was sie in vielen Trainingsstunden gelernt haben.

Bilder

Was genau auf dem Pusteblume-Kinderfest passiert, wer mitmacht, wo sich die Stationen befinden und alle weiteren Fakten, die für euch interessant sein könnten, veröffentlichen wir in den folgenden Wochen auf der Pusteblume-Seite. Wir sind selbst schon ganz gespannt darauf, wie das Fest wird – und stecken mittendrin in den Vorbereitungen.

Familiensonntag im Elbauenpark

Magdeburg (nh) l Viele Familien nutzten das 25. Pusteblume-Kinderfest für einen Ausflug ins Grüne. Über 30 Hüpfattraktionen und Mit-Mach-Aktionen lockten die Gäste in den Magdeburger Elbauenpark.

  • Machten es sich auf Daniel Küken bequem: Kim Strebe, Kathleen, Leni-Marie und Carolin Küken (v.l.) aus Wellen (bei Irxleben).

    Machten es sich auf Daniel Küken bequem: Kim Strebe, Kathleen, Leni-Marie und Carolin Küken (v...
    Quelle: Natalie Häuser

  • Eine Mittagspause im Grünen machten Blanca, Lianna, Mathilda und Miles Simon aus Magdeburg.

    Eine Mittagspause im Grünen machten Blanca, Lianna, Mathilda und Miles Simon aus Magdeburg.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Annabelle Rosengart genießt den Nachmittag mit Oma Marion Paarmann.

    Annabelle Rosengart genießt den Nachmittag mit Oma Marion Paarmann.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Justine Heinemann (9) aus Schönebeck testete den Bikini auf der Wasserrutsche.

    Justine Heinemann (9) aus Schönebeck testete den Bikini auf der Wasserrutsche.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Vincent und Emma Franke (v.l.) hatten den Luxus im Bollerwagen kutschiert zu werden.

    Vincent und Emma Franke (v.l.) hatten den Luxus im Bollerwagen kutschiert zu werden.
    Quelle: Natalie Häuser

  • William Jay Wolff und Elias Meyer (v.l.) hatten die Mini-Hüpfburg für sich.

    William Jay Wolff und Elias Meyer (v.l.) hatten die Mini-Hüpfburg für sich.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Genossen die Sonne und machten eine kleine Pause: Emily Linne und Enie Knospe aus Stendal.

    Genossen die Sonne und machten eine kleine Pause: Emily Linne und Enie Knospe aus Stendal.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Ein Blick auf das Pusteblume-Kinderfest der Volksstimme.

    Ein Blick auf das Pusteblume-Kinderfest der Volksstimme.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Andrang vor dem Eingang des Elbauenpark.

    Andrang vor dem Eingang des Elbauenpark.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Künstlerische Turneinlagen auf der Bühne mit den SCM Sportakrobaten.Foto: Natalie Häuser

    Künstlerische Turneinlagen auf der Bühne mit den SCM Sportakrobaten.Foto: Natalie Häuser
    Quelle: Natalie Häuser

  • Lucy Puschmann (9) und Jessica Nöth (14) probierten sich in ein paar Runden Sumoringen.

    Lucy Puschmann (9) und Jessica Nöth (14) probierten sich in ein paar Runden Sumoringen.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Mit Helm und Weste versuchten sich die Kinder im Handwerken.

    Mit Helm und Weste versuchten sich die Kinder im Handwerken.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Tim Slodowski (7) aus Gerwisch versucht sich im Seifenblasen.

    Tim Slodowski (7) aus Gerwisch versucht sich im Seifenblasen.
    Quelle: Natalie Häuser

  • Jannik Unze bekam von Oma Erika das begehrte Band für das große Hüpfen.

    Jannik Unze bekam von Oma Erika das begehrte Band für das große Hüpfen.
    Quelle: Natalie Häuser

Und ihr könnt euch am besten auf die große Sause vorbereiten, indem ihr euch mit uns tierisch freut und den Termin am 5. Juni im Kalender eintragt. Weitersagen ist natürlich auch sehr erwünscht!