Brüssel (dpa) - Beim neuen Radrennstall von John Degenkolb ist zukünftig kein Feierabend-Bier für Teammitglieder erlaubt. Laut Lotto-Soudal-Teamchef John Lelangue sei Alkohol ab 2020 in den Teamhotels verboten.

Die Maßnahme, die zuvor schon für die Radprofis der belgischen Mannschaft galt, schließt nun auch Mechaniker, Pfleger oder Sportdirektoren ein. "Zusammen einen Kaffee trinken, ist auch schön", sagte Lelangue der Zeitung "Het Nieuwsblad" und dementierte, dass die neuen Maßnahmen etwas mit einem Vorfall im Teamhotel während der Spanien-Rundfahrt zu tun haben.

Eine Ausnahme gibt es allerdings: Bei Siegen oder Geburtstagen ist weiterhin ein Glas Champagner erlaubt.

Bericht bei Het Nieuwsblad