Brisbane (dpa) - Madison-Weltmeister Roger Kluge hat am Samstag beim Bahnrad-Weltcup in Brisbane den zweiten Platz im Omnium belegt und damit dem Bund Deutscher Radfahrer einen Startplatz für die Heim-Weltmeisterschaften in Berlin (26. Februar bis 1. März) gesichert.

Der 33 Jahre alte Cottbuser, der erst im Oktober am Herzen operiert wurde, musste sich nach Scratch, Temporunden, Ausscheidungs- und Punktefahren mit 116 Punkten nur dem Neuseeländer Aaron Gate (134) geschlagen geben. Dritter wurde der Japaner Eiya Hashimoto (113).

Kluge hatte zuvor bei den Weltcups in Hongkong und Cambridge/Neuseeland den zweiten und fünften Rang erreicht und wichtige Ranglistenpunkte gesammelt. Auf einen Start am Sonntag im Madison zusammen mit dem Berliner Theo Reinhardt verzichtet er und tritt stattdessen die Heimreise nach Deutschland an, wo am 21. Dezember in Frankfurt (Oder) noch die deutsche Meisterschaft im Omnium wartet. Hier ist Kluge Titelverteidiger.

Homepage der Veranstaltung