Nizza (dpa) - Der amerikanische Radprofi Larry Warbasse ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss sich vorerst in Quarantäne begeben, teilte sein Rennstall AG2R mit und nahm weitere Fahrer aus dem Renngeschehen.

Geoffrey Bouchard, Axel Domont und Ben Gastauer, die mit Warbasse die Lombardei-Rundfahrt bestritten haben, gingen bei der Tour du Limousin nicht mehr an den Start der letzten Etappe. Domont, Bouchard und Clément Champoussin werden dazu auch am 23. August nicht bei den französischen Meisterschaften starten. Für die am 29. August beginnende Tour de France waren die Fahrer nicht vorgesehen.

© dpa-infocom, dpa:200821-99-257484/2

Homepage Tour de France