Seit dem 1. Dezember 2020 führt der Online-Kreditvermittler Kredit.de in Stendal eine neue Geschäftsstelle. Wer auf der Suche nach einer soliden, sorgenfreien Finanzierung ist, erhält dort ab sofort eine umfassende Beratung – und zwar kostenlos. Egal, ob es um den Hauskauf, den Bau eines Eigenheims oder die Neuanschaffung eines Autos geht: Geschäftsstellenleiter Christian Buch und sein Team finden eine Finanzierungslösung, die individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist.

Ein erfolgreicher Online-Dienstleister verstärkt seine Präsenz vor Ort – ein Widerspruch? Ganz im Gegenteil, das Modell bringe sogar Wettbewerbsvorteile mit sich, wie Christian Buch versichert: „Durch die Zusammenarbeit mit Kredit.de können wir Top-Konditionen bieten. Unsere Zinssätze sind so günstig wie im Internet. Aber eine unabhängige Beratung, die Ihre persönlichen Bedürfnisse berücksichtigt, die bekommen Sie im Netz nicht.“ Nur so finde man jedoch eine individuell passende Lösung, die speziell bei der Baufinanzierung von enormer Bedeutung sei. Schließlich gehe es da um hohe Finanzierungssummen und wichtige Entscheidungen, die das weitere Leben prägen. „Unsere Berater sind seit vielen Jahren im Geschäft. Sie kennen den regionalen Markt und die üblichen Stolperfallen. Sie wissen, wie man eine solide Finanzierung realisiert. Diese Erfahrungen geben wir natürlich an unsere Kunden weiter“, stellt Buch klar. Und das funktioniere im persönlichen Gespräch weiterhin am besten.

Aus dieser Perspektive wird deutlich, wie das Geschäftsstellen-Modell die Vorteile beider Welten vereint: Einerseits profitieren Kreditnehmer von denselben attraktiven Konditionen wie im Internet, andererseits steht ihnen vor Ort ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite. Zu dieser Erkenntnis ist offenbar auch die Kredit.de GmbH gelangt, weshalb sie konsequent in diese Richtung expandiert. Am 1. Dezember ging daher nicht nur in Stendal, sondern auch in Wolfsburg eine neue Kredit.de-Geschäftsstelle an den Start. Zum 1. Januar 2021 folgen weitere Vertretungen in Hamburg, Lübeck und Norderstedt. Bis Ende 2021 sollen es deutschlandweit über 50 Geschäftsstellen sein, so der Plan des Unternehmens.